West- und Zentralafrikabestände

Cichlidenwelt Forum

Help Support Cichlidenwelt Forum:

Zappa63

Fortgeschrittener
Registriert
12 März 2008
Beiträge
673
Punkte Reaktionen
0
Ort
79540 Lörrach
Hallo Marvin

Danke für deine Mühen, Ich wollte es nicht machen müssen. Ich schliesse mich dem Wunsch Axels an :wink:

Gruss Frank
 

adios

Profi
Registriert
18 Aug. 2006
Beiträge
1.987
Punkte Reaktionen
0
Hallo Marvin,

ich hältere zur Zeit folgende Arten aus Westafrika:

Heterochromis multidens (NZ vorhanden ),

Coelotilapia joka (NZ vorhanden),

Sarotherodon knauerae ,

Hemichromis sp Guinea 2

Hemichromis sp Gabun,

Etia `nguti ,

Leopardbuschfisch,

Flösselhechte,

sowie einige Barben und Salmler aus Westafrika.



VG



Uwe
 

Zappa63

Fortgeschrittener
Registriert
12 März 2008
Beiträge
673
Punkte Reaktionen
0
Ort
79540 Lörrach
Hallo Marvin

Du musst leider einen Bestandseintrag von mir ändern, Ich habe Lamprologus congoensis und nicht wie angenommen mocquardi

Gruss Frank
 

Gerd Z

registrierte Benutzerin
Registriert
8 Aug. 2011
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Hallo,

freudige Nachricht aus München!
Seit zwei Wochen schwimmen bei mir kleine Steatocranus sp. Red Eye.
Das kleine Weibchen, das ich Anfang März von Jakob bekommen habe, ist die äußerst engagierte Mutter.
Die Eltern verteidigen mittlerweile fast die gesamt Grundfläche 80x40.
Die restlichen Steatocranus sp. Red Eye, Salmler (3) und Peckoltia (3) sind in die Ecken, hinter Pflanzen und Filter gedrängt.
Die Jungen haben sich in den letzten Tagen ebenfalls über die Grundfläche verteilt und sind bereits ziemlich aggressiv untereinander.
Sie sind sehr lebendig und fressen alles, was sie bewältigen können.

P.S. Wahrscheinlich sind meine Einträge in der Excel Tabelle bei den Steatocranus Anfang April in die Spalte links von mir verrutscht. Ich halte noch Steatocranus casuarius mit Jungen und Steatocranus tinanti (bisher leider ohne Nachwuchs bisher)

Viele Grüße
Gerd
 

Khao Man

Fortgeschrittener
Registriert
12 Juli 2011
Beiträge
622
Punkte Reaktionen
0
Ort
München-Moosach
Hallo Gerd,

da wünsche ich dir doch alles Gute für ein weiteres Gelingen der Nachzucht. Mein separiertes Pärchen macht noch immer keine Anstalten für Nachwuchs zu sorgen. Dafür schwimmen jetzt jede Menge Steatocranus sp.dwaf herum ( 2 Pärchen sorgen für Nachwuchs).
 

Gerd Z

registrierte Benutzerin
Registriert
8 Aug. 2011
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Hallo,

am 16.06.16 etwa hatten dann auch meine Steatocranus tinanti Junge vor der "Haustür". Nur wenige Tiere, die die nächsten 2 Wochen ausschließlich vom Höhlenausgang aus auf alles Kleinfutter Jagd gemacht haben. Zuletzt habe ich 2 Tiere in einer Länge von ca. 1cm gesehen. Nun hat das Männchen die Bruthöhle wieder ziemlich zugebuddelt. Ich nehme an, die Jungen sind irgendwo draußen und das Weibchen steckt, eventuell mit neuem Gelege, in der Höhle.
Auslöser für den Vermehrungserfolg war vermutlich, dass ich aus dem 112l Becken beim wöchentlichen Wasserwechsel die 40l vollständig durch Osmosewasser ersetzt habe (und nicht mehr nur die Hälfte) und so mit zusätzlicher Eichenextraktansäuerung in etwa auf folgende Wasserwerte gekommen bin: 3KH, 6GH, pH 6,4-6,6 bei den Tinanti, bei den Red Eye etwas höher (alles gemessen mit den recht ungenauen, dafür umso praktischeren Indikatorstäbchen)
Grüße
Gerd
 

Khao Man

Fortgeschrittener
Registriert
12 Juli 2011
Beiträge
622
Punkte Reaktionen
0
Ort
München-Moosach
Hallo Gerd,

wünsche dir weiterhin viel Erfolg mit den Steatocranus. Zwischenzeitlich haben sich meine Steatocranus sp. "redeyes" auch um Nachwuchs bemüht :thumbup: . Nur die Steatocranus gibbiceps und die "ultraslender" stellen sich noch an, hoffe ja das das bald mal wird.
 

crenifreund

Fortgeschrittener
Registriert
28 Apr. 2011
Beiträge
137
Punkte Reaktionen
0
Ort
65527 Niedernhausen, Brückenstraße 20, Deutschland
Hallo Marvin,

ich möchte meine Bestandsliste auf den neuesten Stand bringen.
Nanaochromis nudiceps und Pelvicachromis sylviae habe ich nicht mehr.
Pelmatochromis buettikoferi hat keine Nachzucht mehr.

Neu im Bestand:

Lamprologus markerti
Oreochromis schwebeschi
Pelvicachromis pulcher rote Form + NZ

Beste Grüße aus dem Taunus

Axel
 

Joachim68

Fortgeschrittener
Registriert
27 Sep. 2008
Beiträge
459
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich, Wels
Hallo Marvin

Bei mir kannst du aktualisieren:

Lamprologus markerti 2,4,xx(in allen Grössen)
Lamrologus congoensis 0,0,10
Steatocranus irvinei 3,4,0
 

Khao Man

Fortgeschrittener
Registriert
12 Juli 2011
Beiträge
622
Punkte Reaktionen
0
Ort
München-Moosach
Hallo Marvin,

bitte streiche aus meinem Bestand die Lamprologus markerti
Dazu kamen bei mir Chilochromis duponti 4/1 plus Nachzuchten
Orthochromis torrenticola noch ungesext, da zu klein 5x
Oreochromis salinicola ebenfalls noch nicht gesext 5x

außerdem Nachwuchs bei Steatocranus sp. "redeye", Steatocranus sp. "dwarf" und Haplochromis polli

danke Marvin
 

Neueste Beiträge

Oben