Wer pflegt alles Madagaskar Cichliden

Cichlidenwelt Forum

Help Support Cichlidenwelt Forum:

ajot

Profi
Registriert
14 Mai 2006
Beiträge
1.636
Punkte Reaktionen
0
Ort
55128 Mainz
Nabend,

nachfolgend ein paar Bilder...

_DSC1293.jpg


_DSC1294.jpg


_DSC1296.jpg


_DSC1400.jpg


Viele Grüße
Andy
 

Peter

Fortgeschrittener
Registriert
27 Sep. 2006
Beiträge
842
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schalksmühle
Hallo Alex,

ich weiß auch nicht was los ist. Ich habe meine umgesetzt und zwei Tage später war keiner mehr am Leben.
Bei einer der vorhergehenden Nachzuchten habe ich die Tiere sogar ohne Probleme vor dem Freischwimmen umgesetzt.
Gefüttert habe ich mit frischgeschlüpften Artemia und zerbröselten Futtertabletten.
?(
Gruß
Peter
 
G

Gelöschtes Mitglied

Guest
Moin,

eigentlich ist das hier gar nicht meine Thema, aber bei einem lokalen Händler war heute alles mit Tieren in groß und klein belegt, die ich weder vom Sehen noch vom Namen her einordnen konnte.

Die Lösung: einer der dortigen Mitarbeiter hat privat für einen erhblichen Betrag eine große Menge von unterschiedlichen Madagskar Cichliden gekaut und konnte sie nun bei seinen Eltern nicht länger unterbringen.

Die Tiere werden nun für ein wirklich günstiges Entgeld abgeben und hinter vorgehaltener Hand heißt es , dass der Preis noch verhandelbar ist.

Eine Chance für Spezialisten und Freunde des Besonderen (ich bekomme keine Provision)

ANGEBOTSLISTE HIER
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöschtes Mitglied

Guest
Hallo Oli

ich habe mal editiert, ist nicht schöner geworden, aber der link ist besser als solcher zu erkennen
 
G

Gelöschtes Mitglied

Guest
Hallo Oli,

vielleicht kann man es ja für Interessierte noch mal unter Angeboten von Gewerblichen platzieren
 

Séva Antoine

registrierte Benutzerin
Registriert
23 Jan. 2009
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
0
Ort
France, 57550 Falck
Hallo,
Ich Pflege seit 7 Jahren
Paretroplus menarambo
Paretroplus maculatus
Die beiden arten sind WF !
Von Die zwei paare habe Früher jüngen gezogen. Ein teile von NZ habe ich in Frankreich, Deutschland und östereich verteilt.
Von P. menarambo bleibe nür noch ein WF menschen mit drei jüngen (18-15-12 cm), und das paar P maculatus mit 5 jüngen (20-15 cm)
Seit etwas mehr als 1 jahr pflege ich auch Paretroplus damii.
Viele Grüsse :wink:
Antoine
 

Fischkopf

Fortgeschrittener
Registriert
5 Nov. 2006
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
0
Ort
Braunfels 35619
Hallo,

Es ist nun seid Jahren sehr still um Cichliden aus Madagaskar geworden.
Nun meine Frage gibt es überhaupt noch Pfleger und oder Händler ?
 

Peter

Fortgeschrittener
Registriert
27 Sep. 2006
Beiträge
842
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schalksmühle
Hallo zusammen,

Ich pflege zur Zeit: Paratilapia polleni, Paretroplus maculatus, P. menarambo, P. dambabe, Ptychochromis grandidieri und P. oligacanthus. Ich habe aber keine NZ. Im Handel tauchen ab und zu Arten bei Thomas Tillmann in Duisburg auf.

Gruß
Peter
 

Fischkopf

Fortgeschrittener
Registriert
5 Nov. 2006
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
0
Ort
Braunfels 35619
Hallo,

Danke schon mal für die Informationen.

Nun habe ich Fragen dazu, was ist der Unterschied zwischen Paratilapia polleni und Paratilapia Bleekeri ?
So weit ich weiß, der Paratilapia polleni hat kleinere Punkte, wird nicht so groß?
Paratilapia Bleekeri größere Punkte die Bläulich Türkis sein können?
Ist das Verhalten gleich ?

Nun noch Fragen zum Paretroplus menarambo,
gibt es von diesem Fisch verschiedene Varianten?
Wie ist sein Verhalten, gegenüber anderen Fischen?
Wie groß, wird er in etwa?

ich bin dankbar für jede Information
 
G

Gelöschtes Mitglied

Guest
Moin ,

ich war heute bei aquadesign in Oldenburg, meinem Händler vor Ort.
Dort gab es neben einer erstaunlichen Anzahl verschiedenster Cichliden aus fast allen Kontinenten auch Madagaskarcichliden, so Paratilapia polleni
 

Peter

Fortgeschrittener
Registriert
27 Sep. 2006
Beiträge
842
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schalksmühle
Hallo Arne,

P. bleekeri ist wahrscheinlich ein Synonym für P. polleni. Es gibt aber trotzdem unter anderem die von dir genannten Varianten / Arten mit kleinen und großen Flecken. Der Unterschied im Verhalten und Größe ist aber nur sehr gering.
Von P. menarambo gibt es nur eine Variante. Die Art ist in der Natur bereits ausgestorben oder sehr selten.

Gruß
Peter
 

Khao Man

Fortgeschrittener
Registriert
12 Juli 2011
Beiträge
622
Punkte Reaktionen
0
Ort
München-Moosach
Hallo Peter,

wie du richtig bemerkt hast ist P. bleekeri ein Synonym von Paratilapia polleni und das schon seit 1991. Aber da sieht man mal wieder wielange derartige Benennungen noch herumgeistern, vor allem im Handel. :hut:
 

Fischkopf

Fortgeschrittener
Registriert
5 Nov. 2006
Beiträge
255
Punkte Reaktionen
0
Ort
Braunfels 35619
Hallo,

@Thomas, ja da hast du mich erwischt, ich suche was zu meinen Frontosa passt.

Was für ein Verhalten hat der P. menarambo, könnte der Cyphotilapia gibberosa (Kitumba) passen?
Dieser Fisch hat es mir angetan, sieht ein wenig nach Meerwasser aus.
 

Neueste Beiträge

Oben