Wasserwerte vom Malawisee

Cichlidenwelt Forum

Help Support Cichlidenwelt Forum:

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

Racer

Guest
Die Daten wurden mir Aktuell vom Cichlidenstadl zur Verfügung gestellt.

pH - Wert - 8.0
Leitfähigkeit (Labor bei 25°) µS/cm 247
TOC mg/l 0.49
Gesamthärte °dH 4.32
Carbonathärte °dH 7.22
Natrium 20.3 mg/l
Kalium 6.30 mg/l
Magnesium 7.67 mg/l
Calcium 18.30 mg/l
Calcium 18.30 mg/l
Mangan < 0.01 mg/l
Eisen < 0.01 mg/l
Ammonium 0.04 mg/l
Chlorid 5.80 mg/l
Sulfat 1.10 mg/l
Nitrit 0.005 mg/l
Nitrat < 0.5 mg/l
Hydrogencarbonat 157.00 mg/l
 
J

J.A.M. Ciklidas

Guest
Kannst du mir sagen wo die werte gemessen wurden?
Die Werte scheinen so prezise zu sein. Wie konnt ihr so sicher sein.

Das ist keine schlechte Kritik, sonder es interesiert mich wirklich.

Danke
 

Oliver

Erleuchteter
Registriert
13 Dez. 2011
Beiträge
12.223
Punkte Reaktionen
0
Ort
Mannheim
Hallo

die Werte wurden in der Fangstation und beim Fang der Tiere durch den Cichlidenstadl ermittelt.
 

Pascal_B

Fortgeschrittener
Registriert
23 Apr. 2007
Beiträge
286
Punkte Reaktionen
0
Original von Steatocranus sp red eyes
Hallo

die Werte wurden in der Fangstation und beim Fang der Tiere durch den Cichlidenstadl ermittelt.

Salut,

werden die Werte bei jeden Fängen neu ermittelt?
Mich würde nämlich eventuelle Schwankungen bedingt durch die Jahreszeit etc. Interessieren!

Lässt sich da was arrangieren vielleicht monatlich ein Update der Werte zu bekommen?
Wäre bestimmt Interessant daraus ein Diagramm oder ähnliches zu erstellen, vorrausgesetzt es handelt sich immer um die selben Fanggebiete!
 

Pascal_B

Fortgeschrittener
Registriert
23 Apr. 2007
Beiträge
286
Punkte Reaktionen
0
Salut Peter,

Danke für den Link, jedoch sind die Daten der Diagramme doch schon recht alt!

Was mir gut an den Daten die Racer gepostet hat, ist die anzahl der Werte die geprüft wurden/werden!
Man muss ja nicht von allen Werten ein Diagramm machen, aber unsinnig wäre es bestimmt nicht!
Wenn es möglich ist monatlich solche Daten zu bekommen erstelle ich gerne die Diagramme und stelle sie dann dem CWF zur Verfügung.
 

burkhard

Forenopa :-)
Registriert
16 Sep. 2007
Beiträge
2.130
Punkte Reaktionen
0
Ort
Butzbach
Moin,
ist mir zwar bewusst, das die Frage schon mehrfach diskutiert wurde,
aber wie vertragen sich die von Racer eingestellten Werte eigentlich mit der immer wiederkehrenden Aussage:

Malawi-See Cichliden brauchen hartes Wasser ?
 

Peter

Fortgeschrittener
Registriert
27 Sep. 2006
Beiträge
842
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schalksmühle
Hallo Hannes,

ganz einfach: Garnicht!
Meiner Erfahrung nach spielt die Wasserhärte (fast) keine Rolle, Hauptsache der PH ist über 7.
Natürlich ist es aber sehr viel leichter in hartem Wasser den PH über 7 zu halten.

Gruß
Peter
 

burkhard

Forenopa :-)
Registriert
16 Sep. 2007
Beiträge
2.130
Punkte Reaktionen
0
Ort
Butzbach
Hallo Peter,

genau so iss es :top:

Nur seltsam , dass speziell in Foren immer wieder, wenn GH u KH mal unter den üblichen Leitungswasserwerten liegen, meist geraten wird die Werte deutlich zu erhöhen.
 

Philipp81

Fortgeschrittener
Registriert
7 Dez. 2007
Beiträge
237
Punkte Reaktionen
0
Wenn ich solche gemessenen Wasserwerte aus dem Malawisee sehe muss ich mich leider immer wider fragen wie gut die wirklich sind. Ich denke das gerade in Malawi viele Sachen vor den Umweldschutz gehen. Wirklich wissen was alles in den See geleitet wird weis man doch nicht oder ???
Ich mein nur ne Fisch der im Rhein lebt findet die Wasserwerte auch nicht so prall, oder ?


MfG

Philipp
 

Sasse69

registrierte Benutzerin
Registriert
27 Dez. 2007
Beiträge
19
Punkte Reaktionen
0
Hallo...ich finde es jedenfalls echt tolldas sich hier jemand solche Mühe macht und diese wichtigen Anhaltspunkte hier posted...
ist nur schade, das viele der heute im Großhandel...hm...ich glaube sogar alle im Großhandel verkauften Fische noch nie das Wasser des Malawi oder der anderen See'n gesehn...bzw. geschmeckt haben...
für mich sind es eben so genannte Richtwerte...um meinen Malawis ein ebenso artgerechtes Leben zu bieten wie möglich...netten Gruß aus der Hauptstadt von Sven
 

Rainer

Profi
Registriert
11 Mai 2006
Beiträge
1.135
Punkte Reaktionen
0
Hallo Sven

ist nur schade, das viele der heute im Großhandel...hm...ich glaube sogar alle im Großhandel verkauften Fische noch nie das Wasser des Malawi oder der anderen See'n gesehn...bzw. geschmeckt haben...

Was du hier laberst ist herbei geholt. Wenn du keine Ahnung hast dann las bitte solche sprüche. X(
 
A

African_Kongo

Guest
Hi ,
@ Rainer , was soll denn daran herbei geholt sein , ich glaube kaum das es alles Wildfänge sind die ihr in euren Aquarien schwimmen habt , oder glaubst du das ?
Dann wäre die Äußerrung von Sven doch richtig das sie nie das Wasser des Malawisee`s oder Tanganjikasee's gesehen oder geschmeckt haben .

Kann sein das du dein Wasser von dort einfliegen läßt , ich weiß es nicht .

Ach ja , falls der einwand kommt ich solle mich um meine Westafrikaner kümmern da ich von Malawis keine Ahnung habe , die habe ich lange genug gehalten um genug Ahnung zu haben , jedenfalls genausoviel wie du .
 
M

Manfred

Guest
Hi Dete,

Rainer meinte das bei den meisten Großhändlern/ Importeure die wir kennen schwimmt auch das rum was ausgezeichnet ist, es mag wohl auch einige schwarze Schaafe geben die NZ als WF verkaufen, aber die eleminieren sich mit der Zeit von selbst.

Der Satz

ist nur schade, das viele der heute im Großhandel...hm...ich glaube sogar alle im Großhandel verkauften Fische noch nie das Wasser des Malawi oder der anderen See'n gesehn...bzw. geschmeckt haben...

hat wohl einiges dazu beigetragen das Rainer etwas überreagiert hat ;)
 
M

MichaelFL

Guest
Hallo zusammen

Ein zufällig in der Sahara neugeborener Eisbär braucht auch nie im Eismeer geschwommen zu haben um sich am neuen Ort nicht wohlzufühlen.

;)
 

Micky47

registrierte Benutzerin
Registriert
24 Apr. 2008
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
also ich finde das manchmal wirklich zuviel Tra Tra umd die Wasserwerte gemacht wird.Einige leute holen sich Testflüssigkeiten und geräte die echt ne Menge Geld kosten.Mag ja sein das der ein oder andere sie benötigt,doch wenn man seine Fische beobachtet wird er (sie)sehen obs den fischen gut geht oder eher schlecht,und das ist meiner Ansicht nach das wichtigste.Ich habe früher auch viel gemessen und getan aber gebracht hat es mir im Enddeffekt kaum was,aber jeder so wie er mag.Auf jeden Fall allen viel Spass und erfolg beim halten von Fischen.
 

thomasb

Fortgeschrittener
Registriert
10 Apr. 2008
Beiträge
313
Punkte Reaktionen
0
Ort
Gütersloh
Hallo,
ich frage mal gaaanz vorsichtig nach.
Wenn die Fische zu 95 % aus deutschen NZ stammen und somit seit Generationen an unser Wasserwerkswasser gewöhnt sind, wie entscheidend kann/ist dann ein möglichst exaktes Abbild des ursprünglichen Heimatgewässers ? Kann ich die Wasserwerte des Biotops in meinem winzigen Aquarium überhaupt ansatzweise nachhaltig nachbilden ? Reichen nicht vielleicht doch die ungefähren Werte

Gruß Thomas
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Neueste Beiträge

Oben