• Wenn Sie sich nicht anmelden können, verwenden Sie bitte den Link zu Kontakt. Jemand wird Ihnen helfen können. Bitte geben Sie Ihren Mitgliedsnamen an, wenn Sie um Hilfe bitten.
    Verknüpfung

Vorstandssitzung dieses Wochenende der DCG Führungsriege

roberti

Meister
Registriert
7 Okt. 2007
Beiträge
3.911
Punkte Reaktionen
0
Ort
Villarrica/ Paraguay
Hallo DCGler,

dieses Wochenende ist ja wieder eine Vorstandssitzung der DCG. Es wird ja wohl danach einiges Neues (hoffentlich) zu berichten geben.

In bin sehr gespannt wie die Probleme mit den Ressortleitern und dem Amt des Präsidenten gelöst werden. Hoffentlich gibt es auch sonst mal etwas zu berichten, über Reformen oder neue Ideen.

Lassen wir uns überraschen ;( (8!)

Weiß vielleicht einer schon was auf der Tagesordnung steht!?

Gruß
Jochen
 

K. Lahme

Meister
Registriert
8 Nov. 2006
Beiträge
2.237
Punkte Reaktionen
0
Ort
D-58511 Lüdenscheid
Hallo zusammen,

ja ich habe die Tagesordnung:

TOP1 Begrüßung und Formalia
TOP2 Anträge zur Tagesordnung
TOP3 Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2011
TOP4 Aktuelle Mitteilungen des Präsidiums, der Ressort- /Arbeitskreisleiter u. Obleute
TOP5 Kassenbericht 2011
TOP6 Haushaltsplan 2013
TOP7 Anträge
TOP8 Wahlen in den Ressortbereichen
TOP9 Verschiedenes.

Ich bin auch gespannt, was dabei herauskommt.
Von uns ist Peter P. auch dort und wird uns vielleicht nächste Woche berichten können.

:mala: :tanganjika: :Vic: :west:
 
P

pellegrini

Guest
Hallo zusammen,

ein ausführlicher Bericht über die vergangene JHV kommt ja in den nächsten DCG Informationen und dem möchte ich nicht unnötig vorgreifen. Daher hier nur kurz ein paar Dinge:
Als Interimspräsident bis zu den nächsten Wahlen hat sich Dr. Rudolf Uebel bereit erklärt. Vielen wird er vielleicht aus der Region Sachsen oder aber ganz sicher als webmaster der DCG ein Begriff sein.
Desweiteren wurden alle Resortleiter weiterhin in ihrem Amt bestätigt, bzw. erklärten sich für die Versicherungsstelle und den Versand 2 neue Mitglieder bereit diese Arbeit zu übernehmen.

Finanziell steht der Verein gut da. Das liegt nicht nur an den aktuell vollzogenen und für 2013 nochmals "verschärften" Sparmaßnahmen, sondern auch an dem leichten Aufwärtstrend, was die Mitgliederzahlen betrifft. Es scheint so, als wäre die Talsohle durchschritten... :)
Übrigens waren diesmal erstmals sowohl der Vizepräsident des BNA als auch einer der Vizepräsidenten des VDA bei der Tagung anwesend und wurden angehört.

Einer der gefassten Beschlüsse: Die DCG bleibt weiterhin im BNA und unterstützt dessen Arbeit als Interessenvetreter gegenüber der Politik.
Garantiert nicht für jeden die optimale Lösung aber aus Mangel an ernsthaften Alternativen sicherlich die richtige Entscheidung.
 

K. Lahme

Meister
Registriert
8 Nov. 2006
Beiträge
2.237
Punkte Reaktionen
0
Ort
D-58511 Lüdenscheid
Hallo Christian,

danke, dass Du als erster mal eine Rückmeldung gibst. :top:
Ich habe schon sehr darauf gewartet.

:mala: :tanganjika: :Vic: :west:
 

udels

registrierte Benutzerin
Registriert
29 März 2010
Beiträge
47
Punkte Reaktionen
0
Ort
Frankfurt
Moin, ‚Einer der gefassten Beschlüsse: Die DCG bleibt weiterhin im BNA und unterstützt dessen Arbeit als Interessenvertreter gegenüber der Politik.
Garantiert nicht für jeden die optimale Lösung aber aus Mangel an ernsthaften Alternativen sicherlich die richtige Entscheidung’.

Dazu gibt es keinen Widerspruch, wie auch die schriftlich formulierten Kritikpunkte von Wolfgang Staeck berechtigt sind.

Unzufriedenheit wird es immer geben, vor allem bei einem Verband, der vorrangig Vogler-Interessen vertritt.

Ob diese Gründe allerdings ausreichen, einen Austritt – wie in dem Antrag gefordert – zu rechtfertigen, wage ich zu bezweifeln.

Die Schwierigkeiten in und um den BNA haben alle ihre Ursache – man mag das akzeptieren oder nicht. Ich fände es besser, wenn berechtigte Kritik konstruktiv geäußert würde, um darauf entsprechend antworten zu können – wie ich es auch schon versucht habe.

Leider stößt die Arbeit des BNA auf nur sehr wenig Interesse. Z.B. hat nur ein einziger Obmann sich für das neue Tierschutzgesetz interessiert. Unsere mittlerweile recht massiv durchgeführte Informationspolitik erzeugt auch keine Reaktion.

Da ich mich immer noch als Vertreter der DCG im BNA fühle, frage ich mich, was der BNA denn da nun noch machen soll?

Die einzige Reaktion der ‚Unzufriedenen’ besteht in der Absicht, einen neuen Interessenverband zu gründen, in der Hoffnung, dieser möge dann bessere Arbeit leisten. Ich bin da sehr skeptisch.

Mir wäre lieber, die Kritik würde bei mir landen um überhaupt erst einmal zu versuchen diese durchzusetzen bzw. zu entkräften.

Mit freundlichen Grüßen

Udo
 

Mr. Dovii

Erleuchteter
Registriert
12 Nov. 2007
Beiträge
8.878
Punkte Reaktionen
0
Ort
93105
Hallo zusammen,
...

Finanziell steht der Verein gut da. Das liegt nicht nur an den aktuell vollzogenen und für 2013 nochmals "verschärften" Sparmaßnahmen, sondern auch an dem leichten Aufwärtstrend, was die Mitgliederzahlen betrifft. Es scheint so, als wäre die Talsohle durchschritten... :)
Übrigens waren diesmal erstmals sowohl der Vizepräsident des BNA als auch einer der Vizepräsidenten des VDA bei der Tagung anwesend und wurden angehört.
...
Leute,

ich will es Euch nicht schlecht reden, aber es einfach immer nur gut reden hilft auch nicht!

Mitgliederzahl am 1.1.2011: 2035

Mitgliederzahl am 1.1.2012: 1952

Wo bitte ist hier der Aufwärtstrend? Das sind über 4% weniger...simple Mathematik :wink:
 
P

pellegrini

Guest
Hallo Peter,

ich bezog mich auf den ersichtlichen Trend der aktuellen Halbjahresbilanz ab 01/2012 und nicht auf die Zahlen vom Vorjahr!
 

Mr. Dovii

Erleuchteter
Registriert
12 Nov. 2007
Beiträge
8.878
Punkte Reaktionen
0
Ort
93105
Am Anfang eines Jahres ging die Mitgliederzahl meist hoch und am Ende des Jahres sind es dann wieder weniger als im Vorjahr! Das 2. Halbjahr ist entscheidend, nicht der "Trend" des 1. HJ, weil das eigentlich kein Trend ist.
 
P

pellegrini

Guest
Hallo Peter,

vergleicht man die Ein- und Austritte im ersten Halbjahr 2012 mit den 6 ersten Halbjahreswerten von 2006-2011 (in denen sich von Anfang an ein abnehmender Mitgliederstand abzeichnete!!!), dann sieht es jetzt erstmals wieder minimal positiv aus.
Naja, lassen wir´s gut sein... :hut:
 

Dirk_H.

Meister
Registriert
1 Juli 2006
Beiträge
2.790
Punkte Reaktionen
0
Ort
Strausberg
...
Leider stößt die Arbeit des BNA auf nur sehr wenig Interesse. Z.B. hat nur ein einziger Obmann sich für das neue Tierschutzgesetz interessiert. Unsere mittlerweile recht massiv durchgeführte Informationspolitik erzeugt auch keine Reaktion.
...
Wenn Du den Gesetzesvorschlag der Grünen meinst, so ist erstmal die Frage, in welchem Umfang der BNA Einfluß nehmen kann bzw. hat. Im Rahmen der Lobbyismusfrage im B-Tag erscheint es überhaupt fraglich, ob sich generell jmd. für die Interessen der BNA interessiert und ob das nicht für die meisten ein Nebenkriegsschauplatz ist. Da nun 2013 Wahlen anstehen und ein Regierungswechsel denkbar erscheint, zu dem der Vorschlag der Grünen in greifbare Nähe einer Gesetzesnovelle rückt, kommt hinzu, in welchem Umfang sich konstruktiv kritisch mit dem Vorschlag auseinander gesetzt wird.

Gruß
Dirk
 
Oben