Fadenalgen

Cichlidenwelt Forum

Help Support Cichlidenwelt Forum:

adios

Profi
Registriert
18 Aug. 2006
Beiträge
1.987
Punkte Reaktionen
0
Fadenalgen, sind höher entwickelte Algen werden aber dennoch den Grünalgen zugerechnet.

Diese Algen kommen meist in sauberen ,sehr guten Gewässern vor.
Sie Verhalten sich fast wie Blattpflanzen,Düngung usw.

Diese Algen sind aber auch in der Lage durch biogene Entkalkung die Kh in einem Aquarium oder Teich soweit zu reduzieren das es durchaus zu einem Säuresturz kommen kann.

Diese Art von Algen sind also kein Indikator für schlechte Wasserpflege.

Gruß

Uwe
 

Anhänge

  • algen5.jpg
    algen5.jpg
    58,3 KB · Aufrufe: 342

Tankman71

Fortgeschrittener
Registriert
11 Okt. 2006
Beiträge
253
Punkte Reaktionen
0
Ort
46117 Oberhausen
Hallo Zusammen an den Bildschirmgeräten,

mich freut ja das mein Wasser eine gute Qualität hat. Aber wie kann ich die Dinger wieder loswerden.

Bin für alle Vorschläge dankbar.

Gruß Tankred
 

adios

Profi
Registriert
18 Aug. 2006
Beiträge
1.987
Punkte Reaktionen
0
Hallo,#

wenn du nicht schon 830 Neonröhren in Gebrauch hast ,dann vielleicht auf diese umrüsten.
Hilfe gegen Fadenalgen kommt auch von den Rennschnecken.
In einem 600 Ltr Aquarium halte ich 6 von diesen fleißigen Helfern.

Gruß

Uwe
 

Tankman71

Fortgeschrittener
Registriert
11 Okt. 2006
Beiträge
253
Punkte Reaktionen
0
Ort
46117 Oberhausen
Hallo Uwe,
danke für die schnelle Antwort.
Bei mir ist die Leuchte von O...m lumilux Lichtfarbe 830.
mit den Schnecken habe ich aufrund des sehr weichen Wassers immer wenig Glück. Gibt es da noch andere Varianten?

Gruß Tankred
 

weifi53

Fortgeschrittener
Registriert
7 Apr. 2010
Beiträge
154
Punkte Reaktionen
0
Hallo Uwe,

ich hatte das gleiche Probleme - Faden- und Bartalgen.
Das Bild könnte aus meinem AQ stammen!

Benutze seit 14 Tagen FEMANGA-General und das Mittel
wirkt - keine neuen Algen mehr - die alten "lösen" sich auf
bzw. verschwinden - ohne jegliche Nebenwirkungen. :D :D

Habe aber gleichtzeitig -

die Beleuchtung auf 8 Stunden reduziert
die Fütterung stark eingeschränkt
alle 14 Tage 30% WW
neue Leuchtstoffröhren
UV-Lampe aus

Es hat sich nun aber ein neues Problem ergeben -
PHS und TDS haben nicht mehr genügend Futter
und gehen an die Pflanzen! X( X(

Habe nun sechs Anetome Helena gekauft.

Grüße
Günter :wink:
 

eumel6

registrierte Benutzerin
Registriert
14 Jan. 2007
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

Diese Algen sind aber auch in der Lage durch biogene Entkalkung die KH in einem Aquarium oder Teich soweit zu reduzieren das es durchaus zu einem Säuresturz kommen kann.
Kommt es nicht eher durch die biogene Entkalkung zu einem Anstieg des pH-Wertes?

Das Bild zeigt übrigens nicht, was oft im engeren Sinn als Fadenalgen bezeichnet wird.

gruß jo
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben