• Wenn Sie sich nicht anmelden können, verwenden Sie bitte den Link zu Kontakt. Jemand wird Ihnen helfen können. Bitte geben Sie Ihren Mitgliedsnamen an, wenn Sie um Hilfe bitten.
    Verknüpfung

Eine Creni-Frage

adde

Fortgeschrittener
Registriert
2 Sep. 2007
Beiträge
581
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Moin zusammen,

ich würde gerne mal eure Meinung/ Vorschläge "hören"!

Es steht ein 170x65x65cm³ Besatz besteht jetzt Corydoras adolfoi und Pterophyllum altum "Inirida".
Ich brauche noch Crenis!!!
Eine engere Auswahl besteht schon im Hinterkopf, aber ich bin auf eure Vorschläge gespannt :freufreu:
Alles aus der marmorata-lugubris-Ecke verbietet sich ja von selbst.

Danke :hut:

und sorry für meine lange Abwesenheit, "Meer Wasser" ist schuld...
MfG
Adde
 

Joachim68

Fortgeschrittener
Registriert
27 Sep. 2008
Beiträge
458
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich, Wels
Hallo Adde

Da schon die "kleinen" Crenicichla richtige Stinkstiefel sein können, vermute ich, dass es mit den größeren auch nicht besser aussieht und die Pterophyllum bald sehr zurück gedrängt werden.
 

adde

Fortgeschrittener
Registriert
2 Sep. 2007
Beiträge
581
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hamburg
Moin Joachim,

ja die Crenis, ich hatte mal ein saxatilis-pärchen, das ging mit hochrückigen Fischen( Ctenopoma acutirostre) erstaunlich gut, ich denke aber das ich bei den ganz kleinen( regani,notophthalmus,compressiceps) besser aufgehoben bin.
MfG
adde
 

Gerd Z

registrierte Benutzerin
Registriert
8 Aug. 2011
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Ort
München
Hallo, ich hatte mal ein Regani Männchen bei meinen Diskus im 360l Becken. Vom Aggressionsverhalten war das kein Problem. Aber leider hat sich der Regani an dem reichhaltigen Diskusfutter überfressen und ist eingegangen.
Viele Grüße
Gerd
 

Neueste Beiträge

Oben